Anlagephilosophie

 

 

Das zukunftsorientierte Anlagekonzept von TRANSPARENTA

Unsere Anlagetätigkeit basiert auf den Grundsätzen Rendite, Sicherheit, Liquidität und Nachhaltigkeit. Wir investieren breit diversifiziert in traditionelle Anlagekategorien wie Obligationen, Aktien und Immobilien und wählen dabei kosteneffiziente Instrumente, die einen fairen und nachhaltigen Nutzen stiften. Die Sicherheit durch konsequente Beschränkung der Risiken hat bei uns absolute Priorität gegenüber einer Maximierung der Rendite durch Anlagespekulationen.

Auf die Vergabe von aktiven Vermögensverwaltungsmandaten an Dritte verzichten wir gänzlich und setzen dafür auf kostengünstige Indexprodukte. Denn eingesparte Kosten sind die sicherste Rendite! Eine zentrale Depotstelle reduziert die Ausgaben für die Wertschriftenadministration und das Reporting weiter. So bleiben die Vermögensverwaltungskosten im Vergleich zu anderen Pensionskassen tief.

Dank dem indexorientierten Ansatz wird eine breite Verteilung des Vermögens nach Währungen, Regionen und Branchen erreicht. Klumpenrisiken werden so systematisch vermieden. Zugleich optimieren wir unsere Aktieninvestitionen nachhaltig durch die Berücksichtigung von ESG-Kriterien.

 

Der Bonität von Gegenparteien wird höchste Beachtung geschenkt: Anlagen von zweitrangiger Qualität, strukturierte Produkte mit unüberschaubaren Gegenparteirisiken oder intransparente Hedge Funds finden keinen Platz im Portfolio. Auch auf marginale Zusatzerträge aus der Wertpapierausleihe (Securities Lending) verzichten wir.

 

Der Anlageprozess ist bei TRANSPARENTA klar strukturiert und zeichnet sich durch diszipliniertes Vorgehen, permanente Marktbeobachtung und regelmässiges Reporting aus.